Sonos // Arbeitet der Sound-Spezialist an neuem Soundbar mit HDMI 2.1?


Es gibt erste Gerüchte über einen neuen Soundbar von Sonos. Demnach soll der Sound-Spezialist noch in diesem Jahr einen neuen "Mini-Soundbar" mit HDMI 2.1 Schnittstelle auf dem Markt bringen. Ein Reddit-User soll die Informationen aus firmennaher Quelle erhalten haben.

Zugegeben, Soundbars sind nicht gerade im Fokus von Sonos. Der einzige Soundbar mit dem Namen "Playbar" wurde 2013 auf den Markt gebracht, seitdem ist es still um die kompakten Lösungen für einnehmenden Heimkino-Klang geworden. Zudem war die Auswahl der Schnittstellen für viele Nutzer nicht nachvollziehbar. Es wurde komplett auf HDMI verzichtet, dafür gab es zwei Ethernet-Anschlüsse sowie einen digitalen optischen Audio-Eingang. Auch über Bluetooth und WiFi konnten Klanginhalte auf den Playbar übertragen werden.

Der Reddit-User mit "ImaThrowAwayOk1" der die Gerüchte um den neuen "Mini-Soundbar" in die Welt gebracht hat hat auch dafür eine Erklärung. Sonos wolle Produkte entwickeln die zukunftsfähig sind und nicht aufgrund neuer Standards und Schnittstellen schnell "outdated" sind. In den letzten 3-4 Jahren gab es wirklich viele Veränderungen, vor allem rund um die HDMI 2.0 Schnittstelle.

Sichere Sache mit HDMI 2.1?

Der neue HDMI 2.1 Standard scheint Sonos nun eine etwas sichere Nummer zu sein. Alle Prozesse rund um die Weiterleitung von Audio- und Videodaten sind soweit standardisiert und bergen nur noch wenige Gefahren für die Gerätehersteller. Auch der erweiterte Funktionsumfang von eARD (enhanced Audio Return Channel) soll Sonos dazu bewegt haben, ein neues Modell für 2018 zu entwickeln.

Die Gerüchte um den neuen Sonos "Mini-Soundbar" mit HDMI 2.1 klingen schlüssig, sind bislang aber nicht viel mehr als Details eines angeblichen Insiders. Wir halten euch auf dem Laufenden und berichten sobald wir etwas von neuen Klanglösungen von Sonos in Erfahrung bringen können.

Via: 4kfilme.de

weitere Artikel